Die Welturaufführung im kleinen Forst: Cordula Hanns – „Ich bin von dem Kunststück der Trick!“

Ist heute nicht Ihr Tag? Haben Sie heute einfach keine Lust?

Das Musiker – Trio aus Dresden singt und spielt von der manchmal so grausamen Unabänderlichkeit des Alltags und der damit einhergehenden Langeweile. Sie erzählen Geschichten von Se(e)hnsüchten – fern der Heimat, der Liebe und dem Suff.

Kennengelernt hat sich das Trio bei zahlreichen Produktionen der Landesbühnen Sachsen, Dresden. Die Sängerin – Cordula Hanns – ist ausgebildete Schauspielerin und war seit 2012 festes Ensemblemitglied des Theaters, spielte und sang ebendort und anderswo in zahlreichen Stücken, Musicals und Liederabenden. Seit einiger Zeit macht sie auch ihr eigenes Ding. Nun möchte sie gerne auf zu neuen Ufern. Forst ist ein schöner Anfang, findet sie.

Uwe Zimmermann – Zimmi – sucht und findet Töne am Klavier, Cembalo und Orgel für Sänger, Schauspieler und Tänzer an den Landesbühnen Sachsen und anderswo – manchmal dirigiert er auch. Einem guten Tropfen ist er nicht abgeneigt.

Der dritte im Bunde ist Eckart – Ekke – Poser. Er ist Band- und Theatermusiker, der in vielen Projekten, Orchestern, in der Kleinkunst und im Studio auf Entdeckungsreise die große Streubreite des auf der Gitarre Spielbaren entdeckt. Er hat eine Absinthunverträglichkeit, aber liebt das Maritime.

Von Brecht bis Kreisler, vom Blues zum Jazz, von Udo Lindenberg bis Nina Simone – ein Liederabend mit Klavier, E-Gitarre, Cello und Gesang.

Donnerstag, 27. September 2018 – 20:00 Uhr

Zur Kartenreservierung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.